Disentis Tagesrückblick Mittwoch - Skitag

Der Ablauf vom Aufstehen bis zur Abfahrt Richtung Gondelbahn wurde auch am dritten Skitag nicht geändert. So waren um ca. 8.45 alle Gruppen bereits im Skigebiet und legten ihre ersten Spuren in den Schnee. Das Wetter war heute hervorragend und somit auch die Motivation aller Teilnehmer/innen wieder da.


Während der Fahrt mit der Gondel, hoch nach Caischavedra, wurde durch einen der vielen Lautsprecher, welche die Teilnehmer/innen zur musikalischen Unterhaltung bei sich trugen, das Lied „Em Sepp sey Chats“ abgespielt. Unseren «Mitreisenden» gefiel dies offensichtlich, denn beinahe die ganze „Gondel“ sang mit.

Durch den Schnee, den es gestern gab, waren die Pisten in der oberen Hälfte des Skigebiets super, während die anderen schon am Morgen sulzig waren. Im Verlauf des Vormittags gab es eine Differenz-Challenge. Die Teilnehmer mussten eine Strecke zweimal befahren und die kleinste Zeitdifferenz gewinnt. Die Ränge 1 bis 3 belegten:

1. Rahel

2. Stefan

3. Lara

Download
Gruppe Timon und Livia beim Abwaschen
Abwaschen.mp4
MP3 Audio Datei 8.5 MB

Am Nachmittag wurden die Teilnehmer/innen etwas übermütig, sodass 2 Jungs die Pisten für einige Zeit oben Ohne erkundeten. Die Teilnehmerinnen waren mit der Eroberung von Mobiltelefonnummern beschäftigt, überraschenderweise war dieses Unterfangen erfolgreich.

Anschliessend an das Abendessen war die Skigruppe von Timon und Livia mit Abwaschen/Aufräumen an der Reihe. So viel Spass wie diese Gruppe hatte bis jetzt noch keine. Wobei die richtige musikalische Unterhaltung eine wichtige Rolle spielte.

 

Das Abendprogramm war heute ein gemütlicher Filmabend mit den Minions. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tinä (Donnerstag, 23 Februar 2017 14:53)

    Cooli Sach, dä cheibä Sepp isch halt scho immer drbiä �
    Hends nu guät!