Disentis Tagesrückblick Donnerstag - Alternativprogramm

Heute stand das wohlverdiente Ausschlafen auf dem Programm. Wir wurden jedoch bereits um 7.30 Uhr von der ortsansässigen Guggenmusik mit fastnächtlichen Tönen in den Speisesaal gelockt. Nachdem Ständchen durften wir ein reichhaltiges Frühstück geniessen. Obwohl alle sehr schnell satt waren wurde munter weiter Spiegelei und frischer Zopf gegessen. An dieser Stelle ein riesengrosses Kompliment an unsere Gourmetküche.

Das alljährliche Dankeskarten schreiben wurde von den Teilnehmern mit grosser Freude auf der Sonnenterasse erledigt. So werden unsere grosszügigen Sponsoren in den nächsten Tagen Post von den Kids erhalten. 


Am Nachmittag konnte Wahlweise das Hallenbad oder ein Spielnachmittag in der Turnhalle besucht werden. Auch abseits der Piste hatten wir viel Spass.

 

Den ganzen Tag wurde wacker an den Gesangkünsten gefeilt. Immer wieder kamen wir in den Genuss von musikalischer Unterhaltung.

Download
Besuch der Guggenmusik Segnas
Guggenmusik.mp4
MP3 Audio Datei 3.9 MB

 

Zurück im Lagerhaus wurde Pingpong (Rundlauf) oder Karten gespielt. Auch das lang ersehnte Treffen mit den Pistenbekanntschaften konnte heute arrangiert werden (siehe Blogeintrag vom Mittwoch).

Das Abendessen, Wienerli im Teig, wurde vor allem von den Leitern sehnlichst erwartet. Beim Abendprogramm durften sich die Gruppen in verschiedenen Geschicklichkeitsspielen messen. So geht ein weiterer ereignisreicher Skitag zu Ende. Morgen freuen wir uns auf den Skitag in Sedrun.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Karin Odermatt (Freitag, 24 Februar 2017 06:46)

    Herzlichen Dank für die tollen Lagerbeiträge und Bilder und tuisig Dank den Leiter/Innen und Helfern, die das Lager so ermöglichen.

  • #2

    Elmi (Freitag, 24 Februar 2017 22:10)

    Retli wiäviel Wiänerli hesch geschter megä?
    Saas Balen lässt grüssen! :-)
    Ä Guätä Abschluss nu.
    Gruäss Elmi