Grächen Tagesrückblick Montag - Skitag

Gut gelaunt und voller Vorfreude auf den bevorstehenden Skitag erschienen alle TeilnehmerInnen um 07.30 Uhr im Esssaal um das Morgenessen zu geniessen. Eine Stunde später warteten wir schon warm eingepackt auf das Postauto welches uns die kurze Strecke zur Talstation fuhr.

 

Schnell verteilten sich die verschiedenen Skigruppen im Skigebiet und erkundeten die abwechslungsreichen Pisten unter dem am Morgen noch wolkenverhangenen Himmel. Mit der Sonne im Verlaufe vom Nachmittag stiegen auch die kalten Temperaturen etwas an. Mit Tatzelwurm, Funslope, Stemmbogen und Co. verging der Skitag wie im Fluge. Etwas Materialschaden musste auch noch verkraftet werden. Liebe Eltern ein Kind bringt leider lediglich 1.5 Skistöcke mit nach Hause. 


Um 16.00 Uhr machten sich die Skigruppen dann auf den Rückweg zum Lagerhaus. Nach dem Zvieri wurde geduscht und die Zeit im grossen Spielraum verbracht.

Unser Küchenteam hat uns dann am Abend wieder einmal mehr mit einem feinen Nachtessen verwöhnt. (Grogettli, Boonä und Saftblätzli miterä feinä Sossä).

 

Anschliessend flogen Eier durch die Luft. Beim Abendprogramm galt es möglichst behutsam die rohen Eier von A nach B zu befördern. Der Boden ist jetzt wieder sauber. Auch wurde im Grächen-Quiz und Pantonmimenspiel fleissig Punkte für das Abengruppenkonto gesammelt. Nach dem Dessert wurden die Lichter dann wie gewohnt gelöscht und die Energie für den morgigen Skitag getankt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0