Grächen Tagesrückblick Freitag - Skitag

Für den letzten Skitag präsentierte sich das Wetter von seiner besten Seite. Der Himmel war wolkenlos und die Berge verströmten Vorfreude auf das Skifahren.

 

Auch heute waren wir wiederum bei den ersten auf den Grächner Pisten. Die Freude über die super Bedingungen verflog bereits nach wenigen Abfahrten aufgrund von kalten Fingern und Zehen. Die Leiter konnten dem mit einer heissen Schoggi im warmen Restaurant entgegenwirken. Die Jungs aus Retos Skigruppen konnten auch beim Pausenspiel (Schellenjass) von ihrem erfahrenen Leiter profitieren. Für einen Exploit eines Nachwuchs-Chibbers reichte es nicht und Reto stand als Sieger in der Endbilanz fest.

 

Nach den Aufwärm- und Erholungspausen mussten neue Wege in der Motivationstechnik angewandt werden. Das Zusammenschliessen von Skigruppen ermöglichte den Kids neu erlerntes ihren Kollegen zu präsentieren.


Download
Verfolgungsjagd
VID-20180209-WA0010.mp4
MP3 Audio Datei 7.5 MB

Am Nachmittag entstand eine einzige grosse Gruppe in der von klein bis gross alle Unterschlupf fanden. Die stärkeren Fahrer/innen halfen den schwächeren wodurch auch diese grosse Gruppe rasant unterwegs war. Die ältesten drei Teilnehmer übten mit den Leitern die Verfolgungsjagd und wurden von dem Küchen-Team auf der Sonnenterrasse beobachtet. Zu dem Küchen-Team vertreten durch Beni und Irene, gesellten sich all jene Kids denen die Energie fürs Skifahren ausgegangen war.


Das heutige Abendessen gehört zu den Klassikern des Schneesportlager Schwendi. Die Wienerli im Teig wurden uns mit diversen Salaten («Lecker Vitamine drin») serviert. Auch das Abendprogramm des Freitags ist ebenfalls seit Jahren gesetzt. Dabei stellen die Teilnehmer/innen das Programm zusammen. Für uns Leiter galt es dabei diverse Aufgaben aus den Bereichen Kulinarik, Schauspiel, Kraft, Quiz und Tanz zu bewältigen.

 

Während dem Dessert gab es Informationen vom Chef Lagerleiter Roman betreffend Rückreise und Putzplan von morgen. Die Nachtruhe wurde heute etwas aufgeschoben und die mobilen Geräte den Teilnehmer/innen überlassen. Einige Kids kamen in den Genuss eines akustisch untermalten «Guetnacht-Gschichtli». Wobei die Kids wohl eher zum Lachen als zum Schlafen animiert wurden. Wie viel Schlaf zusammenkommt werden wir morgen früh feststellen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabine Burch (Samstag, 10 Februar 2018 08:00)

    Nun ist eine tolle Ski-Woche zu Ende und ich möchte dem Küchen- und Leiterteam danken, für die unvergesslichen Erlebnisse die unsere Kids sportlich, gesellig und kulinarisch erleben durften. Das ist heute nicht mehr selbstverständlich, so einen Zusammenhalt brauchen wir.
    Freut Euch aufs nächste Jahr und ihr werdet noch lange darüber reden.
    Gut „Putz“ und gute Heimreise.
    Wir freuen uns


  • #2

    Martin Amschwand (Samstag, 10 Februar 2018 11:39)

    Ich kann mich den Worten von Sabine Burch nur anschliessen.
    Herzlichen Dank allen Beteiligten.
    Kommt gut nach Hause!